Landesverband
der Justizvollzugsbediensteten Hessen

Aktuelles  Infoservice  Fachgruppenvertreter  /  Hauptpersonalrat 



Hessenlöwe
 

Der BSBD Hessen  

Ortsverbände  

Mitgliedschaft  

Kontakt  

Links  

Impressum  













 

 

 

 

 


Informationen unseres Landesgeschäftsführers

BSBD – Infoservice

Nr. 06/2011

vom 03. Juni 2011

 

Dienstplanabrechung

Erfolgreiche Aktion des BSBD Hessen zum Thema Dienstplanabrechnung!

Das Thema Dienstplanabrechnung bleibt auf der Tagesordnung! Der BSBD – Landesvorstand hat den Themenbereich zwischenzeitlich auch im politischen Bereich mit den Landtagsabgeordneten Herr Dr. Jürgens (Bündnis 90/Die Grünen), Herr Gerling (CDU), Frau Hofmann und Frau Faeser (SPD) erörtert.

Die SPD – Landtagsfraktion hat mit Berichtsantrag 18/3892 die Berechnung der Arbeitszeit im Justizvollzug in den hessischen Landtag eingebracht.

hierzu die Anlage: Berichtsantrag SPD vom 30.03.2011

 

dbb hessen  - 1:1 sieht anders aus!  

Der dbb Hessen hat der Landesregierung „Schönfärberei“ vorgeworfen, in dem sie behauptet, dass Ergebnis der Tarifverhandlungen werden 1:1 auf die Beamten übertragen. Zwar werden die Prozente 1,5 in 2011 und 2,6 in 2012 übernommen, aber mit einer zeitlichen Verzögerung von 6 bzw. 7 Monaten. Auch die Einmalzahlung in Höhe von 360,-- Euro findet bisher keine Erwähnung.

hierzu die Anlage: Pressemitteilung 09 / 2011 vom 18.05.2011

 

 

Jobticket für Hessens Verwaltung auf gutem Weg

Der Landtagsabgeordnete Siebel informiert über den Stand der Verhandlungen zum Jobticket.

hierzu die Anlage: Jobticket

 

Informationen aus dem hessischen Landtag

Der hessische Landtag hat sich in jüngerer Vergangenheit mit verschiedenen dienstrechtlichen und vollzuglichen Themen zu befassen.

SPD – Landtagsfraktion: Anfrage zu Einkaufspreisen in den JVA

SPD – Landtagsfraktion: Keine Sonderopfer -  Anpassung der Besoldungserhöhung umsetzen

FDP – Landtagsfraktion: Vollzugsöffnende Maßnahmen

SPD – Landtagsfraktion: Offener Vollzug in Hessen

Bündnis 90/Die Grünen – Landtagsfraktion: Vorfälle in der JVA Kassel

HMdI: Bericht Maulkorbverpflichtung (siehe auch BSBD Info 03/2011)

 

 

 

Der Beitritt in den BSBD – die einzig richtige Entscheidung, damit sich was für sie bewegt!  Teil 2:

Skeptiker:

Es kommt doch nicht ausgerechnet auf meine Mitgliedschaft an!

 

BSBD Argumente:

Das stimmt nicht, denn nur durch Gemeinschaft, die in Stärke mündet, können Erfolge erzielt werden. Andernfalls sind wir leichtes Opfer für Einkommens-, Sozial und Arbeitsplatzdemontage. Wir wären der Willkür einseitiger Kürzungspolitik ausgesetzt. Die Politik hat registriert, dass der BSBD Hessen, als eine starke Interessenvertretung der Kolleginnen und Kollegen mit einer Unterschriftenaktion innerhalb von nur zwei Wochen 1.329 Unterschriften organisiert, Rückrat gezeigt und sich nicht verbiegen lassen hat.

 


Mit freundlichen Grüßen

Günter Kowalski
 

 

 

ältere Infoservice-Dateien finden Sie hier
 

aus dem Jahr 2011:

zum BSBD – Infoservice 05/2011, 04/2011, 03/2011, 02/2011, 01/2011

 

aus dem Jahr 2010:

zum BSBD – Infoservice 12/2010, 11/2010,10/2010, 09/2010, 08/2010, 07/2010

zum BSBD – Infoservice 06/2010, 05/2010, 04/2010, 03/2010  02/2010, 01/2010 

 

aus dem Jahr 2009:

zum BSBD – Infoservice 12/2009, 11/2009, Sonderausgabe 26.10.09, 10/2009

zum BSBD – Infoservice Nr. 09/2009, 08/2009, 07/2009

zum BSBD – Infoservice Nr. 06/2009, 05/2009, 04/2009,

zum BSBD – Infoservice Nr. 03/2009, 02/2009, 01/2009

 

aus dem Jahr 2008:

zum BSBD – Infoservice Nr. 12/2008, 11/2008, 10/2008, 09/2008

zum BSBD - Infoservice Nr. 08  und  07/2008, 06/2008, 05/2008

 zum BSBD - Infoservice Nr. 04/2008, 03/2008, 02/2008, 01/2008